Start
unser Angebot
Kurse
shop
 




Köstlichkeiten aus dem Hause Kropf

  Bauchfleisch Spieße  
 


Augenschmaus und Gaumenfreude sind die appetitlichen Bauchfleisch Spieße, gewürzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit Alkmara, Crusto, Pampa oder Orienta.

Dazu benötigt man:
4 Bauchfleischplatten, ca. 20 cm x 40 cm

Folgende Grillgewürze können verwendet werden:
Alkmara, Crusto, Pampa oder Orienta.

Belag: Toastschinken, Räucherspeck, Faschiertes, dünne Schnitzel, etc.

 

Schöne Spieße aus Fleisch



  Zubereitung der Bauchfleisch Spieße  
 


Für die Bauchfleisch Spieße zuerst das Bauchfleisch entknorpeln, dann flachdrücken und ca. 1/2 cm dicke Fleischplatten herunterschneiden. Nun jeweils vier Platten in einer Größe von ca. 20 cm x 40 cm herstellen. Die Bauchfleischplatten werden auf beiden Seiten mit dem Heimhandsteaker gesteakt, damit die Bauchfleisch-Spieße schön zart werden. Nun werden sie nebeneinander aufgelegt und vorerst noch nicht gesalzen.

Für unterschiedliche Geschmacksrichtungen bestreut man sie nun auf der Innenseite mit je einem der folgenden Grillgewürze: Alkmara, Crusto, Pampa oder Orienta.
D
as Bauchfleisch wird unterschiedlich belegt z. B. mit Toastschinken, dünnen Schnitzeln, Räucherspeck, Faschiertem, etc. Danach die Bauchfleischplatten einzeln zusammenrollen, hintereinander auflegen und mit Holzspießen im Abstand von 2 cm durchspießt. Nun scheidet man in der Mitte der 2 cm Abstände durch, so entstehen Spieße mit vier unterschiedlichen Geschmacksrichtungen.


  Spieße grillen oder braten
    Spieße aus der Pfanne


Man kann die Spieße grillen oder in der Pfanne braten, aber auch einzeln in Folie einwickeln und einfrieren. Bei späterer Verwendung sollte man die Spieße gleich im gefrorenen Zustand in die Pfanne oder auf den Griller geben.

Wir wünschen gutes Gelingen.

 


Die Spieße werden in der Pfanne mit wenig Fett goldbraun angebraten. Danach werden sie auf einem Gitter ins Rohr gestellt. Nun bei 150 ° C 20 Minuten garen lassen. Anschließend die Bauchfleisch-Spieße salzen, mit Marinado würzen und noch kurz mit der Grillstufe schön knusprig bräunen.


 
  Marcel Kropf Inh. Christian Kropf: Gewürze, Fleisch und Erfindungen