Start
unser Angebot
Kurse
shop
 




Fett und Fleisch derselben Tierart

  Fett und Fleisch von einer Tierart ist bekömmlich.
 


Fett und Fleisch derselben Tierart zu einer Mahlzeit verzehrt, ist vorteilhaft. Da für die Aufnahme aller fettlöslichen Stoffe wie fettlösliche Vitamine und auch Aromastoffe Fett erforderlich ist, verwenden wir Fleisch und Fett von einer Tierart, denn das ist gut verdaulich. Fett lässt uns als Geschmacksträger unsere Speisen genießen und zum sinnlichen Erlebnis werden. Außerdem verlängert Fett das Gefühl der Sättigung nach dem Essen.
Jede Fleischart sollte mit dem Fett derselben Fleischart zubereitet werden.
Fett und Fleisch von einer Tierart kommt unserem Stoffwechsel zugute, der somit nur Fett und Fleisch einer Art gleichzeitig verdauen muss. Somit ist jedes Fleisch in Verbindung mit dem dazugehörigen Fett bekömmlicher.

 

Fleischgerichte



  Fettart wie Fleisch
    Schweinefett     Butterschmalz

Da bei uns vier verschiedene Fleischarten gegessen werden, gönnen wir uns auch vier verschiedene Fettarten.

 


Bei der Zubereitung von Schweinfleisch verwenden wir ebenso das wertvolle Schweinefett, das bei 118 ° C erzeugt wurde.
 


Rindfleisch, Lammfleisch, Kalbfleisch, Ziegenfleisch und Wild
,
soll mit Butterschmalz gegart werden.



   Gänsefett
    Butter     Salate

Für das Geflügel ist
Gänsefett oder auch das Straußenfett zum Garen zu bevorzugen.

 


Bei den Fischgerichten verwenden wir Butter zur Zubereitung.
 

Salate marinieren wir mit gutem Kürbiskernöl oder mit nativen Ölen.


   Verhackert
    Grammeln     Grammelfett

Das Verhackert ist eine Delikatesse aus der Steiermark und als besonderes Schmankerl bis weit über die Grenzen von Österreich hinaus bekannt.

Das bei uns traditionell hergestellte Verhackert für die besonders beliebten Verhackertbrote mundet hervorragend zu einem guten Glaserl Wein.



 


Eine besonders beliebte österreichische Spezialität sind knusprige Grammeln.

Zum Sauerkraut und zur Eierspeise (Rührei) mit gerösteten Zwiebeln auf Kartoffelsalat oder Nudeln und speziell für einen guten Sterz, nochmals kurz angeröstet, schmecken die Grammeln allen Jungen und den Junggebliebenen immer ganz hervorragend.

Wir wünschen gutes Gelingen.

 

Das gute Grammelfett ist eine feine, althergebrachte Bauernspezialität und der gute Grammelaufstrich ist noch besser.

Mit den Rezepten und dem Dauerwurstgewürz von Familie Kropf besticht dieser Brotaufstrich durch seinen hervorragenden Geschmack.

Alle diese Rezepte und noch viel mehr finden Sie in unserem Buch Spezialitäten aus Fleisch, selbstgemacht.


 
  Marcel Kropf Inh. Christian Kropf: Gewürze, Fleisch Erfindungen      Datenschutz