Start
unser Angebot
Kurse
shop
 




Kulinarische Feste in der Weststeiermark

  Das Predinger Kürbisfest
 

Seit Menschengedenken wird in Preding der Kürbis, eine Ölfrucht, aus der das bekannte und von Kennern geliebte steirische Kürbiskernöl gewonnen wird, kultiviert.

Jedes Jahr im Herbst rückt der Kürbis in Form des traditionellen Kürbisfestes in den Mittelpunkt des Geschehens.

Neben zahlreichen Köstlichkeiten rund um den Kürbis locken Attraktionen wie die Kürbisschau, mit über 100 verschiedenen Kürbissorten, Kürbiskernschätzen, Kürbiswettputzen und das Kürbiskegeln zahlreiche Besucher an.

 


   Die Wahl zum Kürbisbürgermeister

In früherer Zeit, so ist es überliefert, wurde der Bürgermeister von Preding auf besondere Art gewält: Die Vertreter der Zünfte versammelten sich um einen runden Tisch. In der Mitte des Tisches stand eine Schüssel mit Maisgrießbrei, in diese Schüssel wurde ein Kürbis geworfen. Jener Zunftvertreter, der am meisten mit Brei bespritzt wurde, war Bürgermeister von Preding.
Seit einiger Zeit wird in Predig wiederum alljährlich ein Kürbisbürgermeister nach dieser alten Überlieferung zur Freude und Begeisterung der gesamten Bevölkerung gewählt. Preding ist damit sicher die einzige Gemeinde Österreichs, die über zwei Bürgermeister verfügt. Die Funktion des Kürbisbürgermeisters beschränkt sich auf kulturelle Bereiche und auf das Repräsentieren bei geselligen und gesellschaftlichen Veranstaltungen des Marktes.


   Das Weststeirische Kürbismühlen-Museum

Eine besondere Attraktion in Preding ist das Kürbismühlenmuseum. Es gibt Sehenswertes aus der steirischen Volkskunde von der Kürbiskernerzeugung bis hin zur Kürbiskultur auf anderen Kontinenten.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9.00 bis 12.00 Uhr
Montag bis Freitag: Am Nachmittag und an Samstagen
sowie Sonn- und Freiertagen nach Vereinbarung

Anmeldungen:
Marktgemeindeamt 0 31 85/22 22

 
  Marcel Kropf Inh. Christian Kropf: Gewürze, Fleisch und Erfindungen